Projektstart: PlasmaComp – „Plasma-polymerized functional bio-based composite coatings“

 

Entwicklung von biobasierten und mit nachhaltigen Additiven verstärkten, funktionellen Oberflächenbeschichtungen, die mittels Atmosphärendruckplasma polymerisiert und auf Papier und Naturfaser verstärkte Produkte aufgebracht werden können.

 

 

 

Projektbeschreibung und Projektziele:

Ziel des Projektes PlasmaComp ist es, ein biobasiertes und mit nachhaltigen Additiven verstärktes High Performance Composite Coating zu entwickeln, das mit Atmosphärendruckplasma polymerisiert und auf zellulosebasierte Materialien aufgebracht werden kann, um technologische, mechanische und antimikrobielle Eigenschaften zu verbessern. In Schlüsselindustrien, wie dem Verpackungs-, Konsumgüter- und Sportartikelsektor besteht ein steigernder Bedarf an Coatings für Papier und Naturfaser verstärkte Produkte mit herausragenden Funktionalitäten, die traditionell aus synthetischen Rohstoffen hergestellt sowie mit wenig effizienten Nassbeschichtungen aufgebracht werden und den Nachteil eines hohen Rohstoffeinsatzes und geringer Recyclingfähigkeit aufweisen. All diese Aspekte erfordern die Entwicklung neuartiger Beschichtungen, die die bisherigen Lösungen und Applikationstechniken übertreffen.

 

Innovative Lösungsansätze dafür werden im Projekt PlasmaComp durch die Herstellung eines biobasierten und nachhaltigen, hoch verstärkten Composite Coatings in Kombination mit der material- und energiesparenden, umweltfreundlichen sowie flexiblen, schnellen und automatisierbaren Plasmacoating-Technologie erzielt.

Durch das interdisziplinäre, transnationale Konsortium aus Forschung und Industrie wird es möglich sein, dem Markt neue Lösungen und wettbewerbsfähigere Produkte zu liefern, die insbesondere im Bereich der Verpackungen ökonomische und ökologische Relevanz aufweisen.

 

 

Förderprogramm:

Produktion der Zukunft

35. Ausschreibung PdZ transnationale Projekte 2020 (M-ERA.NET Call 2020)

 

Projekt-ID:

FFG-Nr: 885132

 

Laufzeit:

April 2021 – März 2024

 

Konsortialführer/Projektkoordinator:

Kompetenzzentrum Holz GmbH - Forschungsbereich Holz- & Papieroberflächentechnologie (Area 3)

 

Projektpartner:

Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST)

Mondi Release Liner Austria GmbH

Kästle GmbH

 

Projektleitung:

DI Judith Sinic